Tansania-Reisen:
Zwischen Kilimanjaro und Swahili-Küste

Entdecke die vielseitige Welt meiner Tansania Reisen. Jeder Tag in diesem Land, das den Kilimanjaro und die Serengeti beheimatet, hält ein neues Abenteuer bereit. Lass dich von den beeindruckenden Nationalparks, lebhaften Städten und paradiesischen Stränden inspirieren, während du die gelassene Atmosphäre Tansanias genießt. Wähle das, wonach dein Herz verlangt: Erkunde das wilde Hinterland oder entspanne an den traumhaftesten Stränden. Von Afrikas höchstem Berg, dem majestätischen Kilimanjaro, bis zur unberührten Swahili-Küste bietet Tansania eine Vielfalt, die Sehnsüchte weckt.

Meine Ideen für deine Tansania-Reise

Entdecke die Schönheit Tansanias mit meinen beliebten Tansania-Reisen. Erlebe spektakuläre Tierbegegnungen in der Serengeti, erkunde die faszinierende Kultur Sansibars und entspanne an traumhaften Stränden. Tauche ein in ein unvergessliches Abenteuer und erlebe die Wunder Tansanias hautnah.

Wohin soll deine Tansania Reise gehen?

Begib dich auf eine maßgeschneiderte Tansania-Reise, die genau deinen Vorstellungen entspricht. Erkunde die vielfältigen Naturschutzgebiete wie den Ngorongoro-Krater und pulsierende Städte wie Arusha. Erfülle dir jetzt deinen Traum von einer Tansania-Reise. Bei safarizeit erlebst du die Höhepunkte und Geheimtipps gleichermaßen – sei es beim Wandern am Kilimanjaro oder bei Safaris. Tauche mittendrin ein in das bunte Tansania.

Moshi Mawenzi Road

Moshi

Erkunde die Sehenswürdigkeiten von Moshi und der Umgebung des Kilimanjaro.

Mehr erfahren
Arusha Mount Meru

Arusha

Erkunde A-Town mit seiner top Lage, dem Nachtleben und den Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung.

Mehr erfahren
Dar es Salaam aus der Vogelperspektive

Daressalaam

Erkunde Ostafrikas größte Stadt – ihre Geschichte, ihre Shops und ihre Strände.

Mehr erfahren
Löwinnen auf Felsen in der Serengeti

Serengeti Nationalpark

Willkommen in der Welt der wilden Tiere und unendlichen Weiten.

Mehr erfahren
Paviantruppe im Lake Manyara Nationalpark

Lake Manyara

Eine ewig grüne Welt im ostafrikanischen Grabenbruch.

Mehr erfahren
Tarangire Flussbett

Tarangire Nationalpark

Hinter beinahe jedem Affenbrotbaum erwartet dich ein neuer magischer Moment.

Mehr erfahren
Ngorongoro Krater

Ngorongoro Krater

Eine Reise in den Garten Edens Afrikas.

Mehr erfahren
Paje Beach Vogelperspektive

Sansibar

Von weißen Sandstränden über Gewürzfarmen bis hin zu versteckten Lagunen.

Mehr erfahren
Tansania Küste Pangani

Pangani

Ruhe und dennoch vielfältige Erlebnisse genießen.

Mehr erfahren
Usambara Berge

Usambara Berge

Ländliches Leben, atemberaubende Panoramen, Regenwälder und verborgene Wasserfälle.

Mehr erfahren
Bagamoyo Holztür

Bagamoyo

Einmal Geschichte und Kunst hautnah erleben.

Mehr erfahren
Dindira Damm Mkomazi

Mkomazi Nationalpark

Ein Ort, der oft bei den üblichen Safari-Routen übersehen wird.

Mehr erfahren

Lodges und Unterkünfte in Tansania

Dich erwarten Unterkünfte in Tansania mit Liebe zum Detail. Die Unterkünfte reichen von gemütlichen Safari-Camps über einladende Zeltlodges bis hin zu festen Lodges und Hotels. Ich präsentiere dir eine handverlesene Auswahl. Wenn du eine Vorliebe für den Charme kleiner, familiengeführter Lodges hast, die eine persönliche Note bieten, oder die Exklusivität von Boutique-Hotels am Strand bevorzugst, stehen dir in Tansania alle Optionen offen. Wir verwirklichen gemeinsam deine individuellen Safari-Träume, indem wir die Unterkünfte auswählen, die perfekt zu deinen Vorstellungen passen.

Vielleicht hast du bereits konkrete Lodges im Blick? In diesem Fall integriere ich sie gerne in deine maßgeschneiderte Reiseroute.

Burunge Tented Lodge
Nungwi Beach

Höhepunkte für Tansania-Reisen

Entdecke die Höhepunkte Tansanias auf maßgeschneiderten Rundreisen. Schau dir die wunderschönen Usambara-Berge und die weiten Nationalparks an, wo du auf spannenden Pirschfahrten die faszinierende Tierwelt der Savanne hautnah erleben kannst. Stelle dir vor, wie du morgen früh von den Geräuschen der Wildnis geweckt wirst. Eine Reise nach Tansania während der großen Tierwanderung bietet ein einzigartiges Spektakel, wenn Gnus und Zebras tausende Kilometer zurücklegen, ohne sich um Staatsgrenzen zu kümmern. Lass dich auf eine unvergessliche Reise ein, um Tansanias Höhepunkte auf eine besondere Weise zu erleben.

Als Nächstes werden dich die sanften Klänge der tropischen Küste und des Inselarchipels Sansibar verzaubern, mit ihren traumhaften weißen Sandstränden, üppig grüner Natur und lebhaften Kulturen. Ob Pangani oder Sansibar – jedes Reiseziel bietet die perfekte Auszeit für deine Seele. Für Actionliebhaber gibt es zahlreiche Möglichkeiten im Wasser. Selbst der schönste Strandtag weckt die Neugier auf das Hinterland. Wie wäre es mit einer Quad- oder Mopedtour durch Dörfer, Wälder und Plantagen? Erlebe Tansania in vollen Zügen!

Tansania Reisemomente, die verzaubern

Entdecke die faszinierende Vielfalt Tansanias! Bist du bereit, dich ins bunte Treiben zu stürzen? Spüre den pulsierenden Rhythmus bei farbenfrohen Konzerten und einem herzhaften Mitternachtssnack nach durchtanzten Nächten. Erkunde die kleinen Restaurants an jeder Ecke und wage dich an neue Geschmackserlebnisse heran. Auf meinen Tansania-Reisen nehmen wir uns Zeit für besondere Alltagsmomente, die verzaubern. Tauche in den Tag ein, schlendere über Märkte, atme neue Düfte ein und bewundere die Farbenpracht. Wagst du dich, mit den Marktfrauen zu feilschen?

Tansania präsentiert sich als beeindruckendes Mosaik aus Religionen und Ethnien, was das Land so facettenreich macht. Wie wäre es, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen? Denn letztendlich sind es genau diese Begegnungen, die das Reisen so unvergesslich machen.

See Magoroto Forest
Serengeti Pirschfahrt

Praktische Ratschläge für deine Tansania-Reise

  • Komm ins Gespräch! Tansanier schätzen den Austausch mit Fremden.
  • Respektiere den hohen Stellenwert älterer Menschen in der Gemeinschaft.
  • Fotografiere Menschen nur mit Erlaubnis.
  • Ein Aschenbecher signalisiert erlaubtes Rauchen; frage höflich bei Unsicherheit.
  • Vermeide das Fotografieren von Regierungsgebäuden, -beamten, Flughäfen, Fährstationen und Grenzübergängen.
  • Sei bei Einladungen höflich und bring ein kleines Mitbringsel wie Reis, Brot, Tee oder Kaffee mit.
  • Erlange Anerkennung mit ein paar Swahili-Phrasen; Übung macht den Meister.
  • Handel auf dem Markt, bleib dabei stets freundlich.
  • Beachte den Linksverkehr in Tansania, ein Erbe der britischen Kolonialzeit.
  • Abseits der Hauptstraßen können Straßenverhältnisse schlecht sein. Nimm es mit Humor und genieße eine tansanische Massage.

Häufig gestellte Fragen zu Reisen nach Tansania

Welche Impfungen brauche ich für meinen Tansania-Urlaub?

Es ist ratsam, den reisemedizinischen Dienst in deiner Stadt oder das tropenmedizinische Institut zu konsultieren, um Informationen über notwendige Reiseimpfungen für Tansania zu erhalten. Direkte Einreisen aus Deutschland auf das Festland Tansanias oder nach Sansibar erfordern keine Pflichtimpfungen, insbesondere keine Gelbfieberimpfung. Auch bei einer Weiterreise vom Festland nach Sansibar ist keine Gelbfieberimpfung erforderlich. Wenn ein Transit über ein Gelbfieberendemiegebiet stattfindet und der Zwischenstopp weniger als 12 Stunden dauert, ohne den Flughafen zu verlassen, ist ebenfalls keine Impfung notwendig. Diese Informationen basieren auf dem Stand von Mai 2024. Es ist ratsam, die aktuellen Bestimmungen vor der Reise zu überprüfen.

Benötige ich ein Visum für Tansania?

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum. Das Visum kann entweder bei der tansanischen Botschaft in Berlin oder als E-Visum vor der Einreise online beantragt werden. Alternativ ist es auch möglich, das Visum an den offiziellen Grenzstationen wie den Flughäfen Kilimanjaro und Daressalam zu erhalten. Für tagesaktuelle und weiterführende Informationen empfehle ich einen Besuch der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Was gilt bei der Einreise nach Tansania?

Bitte beachte, dass Einreisebestimmungen sich jederzeit ändern können. Die aktuellsten Informationen findest du auf www.auswaertiges-amt.de. Es wird empfohlen, diese Informationen im Voraus und kurz vor der Abreise nach Tansania sorgfältig zu überprüfen. Die Einreise nach Tansania ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja
  • Kinderreisepass: Ja

Die Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Um lange Wartezeiten bei der Einreise zu vermeiden, wird empfohlen, das Visum im Voraus als eVisa zu beantragen. Derzeit beträgt die Visagebühr 50 USD pro Person (Stand: Mai 2024). Bitte beachte, dass sich dieser Betrag ohne Vorankündigung ändern kann. Aktuelle Informationen zu den Visumkosten findest du auf der offiziellen Website der tansanischen Regierung.

Ist Tansania ein sicheres Reiseziel?

Leider, stellen Terroranschläge dieser Tage ein erhöhtes Risiko auf der ganzen Welt dar. Niemand kann die Sicherheit einer Stadt oder eines Landes garantieren. Dennoch ist die Lage in Tansania stabil. Nach Einbruch der Dunkelheit rate ich auch bei kurzen Strecken ein Taxi oder Uber (in Daressalam) zu nutzen. Hierbei sollte es sich um ein registriertes Taxi handeln.

Welche Sprachen werden in Tansania gesprochen?

Die Amtssprache in Tansania ist Kiswahili (Swahili). Englisch, als Relikt der Kolonialzeit, dient bis heute als Geschäftssprache. Bei Kiswahili handelt es sich, um eine Bantu-Sprache, die über Tansanias Grenzen hinaus gesprochen wird. Kiswahili ist die wichtigste Verkehrssprache in Ostafrika.

Was ist die Währung in Tansania und wie kann ich bezahlen?

Die offizielle Währung in Tansania ist der Tansanische Schilling (TSH), wobei 1 Euro etwa 2700 TSH entspricht (Stand: Mai 2024). Es wird empfohlen, etwas Bargeld in Euro-Scheinen mitzuführen, besonders wenn du dein Visum am Flughafen beantragst. In Hotels, Geschäften und Restaurants werden Kreditkarten (Visa und MasterCard) akzeptiert. Außerdem gibt es in jedem größeren Ort Geldautomaten, an denen du Bargeld abheben kannst. Pro Abhebung fällt eine Gebühr an, daher ist es ratsam, größere Beträge auf einmal abzuheben. Die Mitnahme von US-Dollar ist nicht zwingend erforderlich, aber sie werden als Trinkgeld akzeptiert. Wenn du US-Dollar mitnimmst, achte darauf, dass das Prägungsdatum der Banknoten jünger als 2009 ist.

Wie ist das Klima und Wetter in Tansania?

Tansania, das etwa 2,7-mal so groß wie Deutschland ist, bietet eine vielfältige landschaftliche und klimatische Palette. Dank seiner Nähe zum Äquator herrscht generell ganzjährig ein warmes Klima. Zwischen Trocken- und Regenzeiten schwankt die durchschnittliche Tagestemperatur zwischen 22 und 30 Grad Celsius. In den höheren Gebieten wie dem Kilimandscharo und den südlichen Hochländern können die Temperaturen hingegen kühler sein und nachts sogar unter 10 Grad Celsius fallen.

Bitte beachte, dass die Küstenregion und die Inseln wie Sansibar, Mafia und Pemba eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen, besonders während der Regenzeit. Dadurch können die ohnehin schon hohen Temperaturen zwischen 25 und 32 Grad Celsius noch drückender erscheinen. Wähle daher leichte und atmungsaktive Kleidung, halte dich hydratisiert und achte darauf, deinen Kreislauf zu schonen. Vergiss nicht, dich vor der intensiven Sonneneinstrahlung mit Sonnenschutzmittel und einer Kopfbedeckung zu schützen. Beachte jedoch, dass dies nur Durchschnittswerte sind und die tatsächlichen Temperaturen je nach Wetterbedingungen variieren können.

Was sind Trocken- und Regenzeit?

In den tropischen Regionen am Äquator scheint die Sonne das ganze Jahr über mit einem steilen Winkel auf den Boden. Aus diesem Grund unterscheidet man in Tansania nicht unsere herkömmlichen Jahreszeiten, sondern zwischen einer Trocken- und einer Regenzeit. Aufgrund der starken Sonneneinstrahlung ist es in Tansania das ganze Jahr über warm, und die Sonne scheint fast genau zwölf Stunden am Tag. Je weiter man sich jedoch vom Äquator entfernt, desto länger dauert die Trockenzeit. Wenn nach einer längeren Trockenperiode die Regenzeit einsetzt, regnet es alle paar Tage heftig. Diese Niederschläge sind notwendig, um das Wachstum der Natur zu fördern.

Wann ist die große Tierwanderung in Tansania?

Seit vielen Generationen ziehen die Herden der Gnus zwischen der südlichen Serengeti und der Maasai Mara umher und werden dabei von Zebras, Impalas und Antilopen begleitet. Die Wanderung beginnt jedes Jahr zwischen Februar und März in der südlichen Serengeti, wenn die nächste Gnu-Generation geboren wird. Im Mai, während der Regenzeit, starten die Tiere ihre Reise Richtung Norden. Etwa im Juli erreichen sie den Mara-Fluss und wechseln auf die kenianische Seite. Nach der langen Reise ruhen sich die Tiere in der Maasai Mara aus. Mit dem Beginn der kleinen Regenzeit im November kehren sie wieder zurück zur tansanischen Seite des Serengeti-Ökosystems. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass aufgrund des Klimawandels die Tierwanderung nicht mehr so vorhersehbar ist wie früher. Die Wetterbedingungen und der Niederschlag können sich von Jahr zu Jahr unterscheiden, was Auswirkungen auf den genauen Zeitpunkt und die Route der Wanderung haben kann.

Wie sind die Straßen in Tansania?

Die Straßen in Tansania variieren in ihrer Qualität. Während Hauptverkehrsstraßen oft gut sind, können Straßen in ländlichen und abgelegenen Gebieten weniger gut sein. Es gibt auch viele unbefestigte Straßen, vor allem in Nationalparks und entlegenen Gegenden, die bei Regen matschig und rutschig werden können und bei trockenem Wetter sehr staubig sind. Die Guides machen oft Witze darüber, dass die holprigen Straßen eine kostenlose afrikanische Massage sind.

Gibt es in Tansania ein Plastiktütenverbot und wie betrifft es Touristen?

Seit Juni 2019 gilt in Tansania ein Verbot für Plastiktüten, das auch Touristen betrifft. Das Einführen von Plastiktüten bei der Einreise ist untersagt und kann zu erheblichen Geldbußen führen. Allerdings sind Ziplock-Beutel aus dem Supermarkt weiterhin erlaubt.

Wann wird es in Tansania hell und dunkel?

In Tansania wird es je nach Jahreszeit und Ort zu unterschiedlichen Zeiten hell und dunkel. Die Unterschiede sind minimal, und die Tagesdauer beträgt immer ungefähr 12 Stunden Tageslicht und Dunkelheit. Normalerweise beginnt der Tag gegen 6:00 Uhr morgens zu hellen, und die Sonne geht zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr unter. 

Welche Reisestecker-Adapter brauche ich?

In Tansania werden Steckdosen vom Typ G und D verwendet. Die in Deutschland gebräuchlichen Stecker C und F passen nicht in die Steckdosen in Tansania. Für Reisen nach Tansania wird ein Reisestecker-Adapter für Steckdosen des Typs G und D benötigt.

Wie wichtig ist der Tourismus für die Bevölkerung in Tansania?

Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftszweig in Tansania und schafft Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen wie Hotellerie, Gastronomie, Transport, Reiseleitung, Handel und Kunsthandwerk. In Tansania sind viele Menschen direkt oder indirekt auf Einnahmen aus dem Tourismus angewiesen, insbesondere in ländlichen oder abgelegenen Gebieten, wo alternative Beschäftigungsmöglichkeiten begrenzt sind. Es ist wichtig zu wissen, dass viele Menschen versuchen im Tourismussektor ihren Lebensunterhalt zu verdienen, was gelegentlich als aufdringlich empfunden werden kann. In solchen Momenten ist es ratsam, höflich und bestimmt „nein“ zu sagen, bei Bedarf auch mehrmals.

Ist das Leitungswasser in Tansania sicher zu trinken?

In Tansania ist es generell nicht ratsam, Leitungswasser direkt aus dem Hahn zu trinken. Das Leitungswasser in vielen Teilen des Landes ist nicht gereinigt und kann Verunreinigungen enthalten, die zu Magen-Darm-Beschwerden oder anderen gesundheitlichen Problemen führen können. Es wird empfohlen, ausschließlich abgefülltes oder gefiltertes Wasser zu trinken, um das Risiko von Krankheiten zu minimieren.

Kann ich während meiner Reise eine tansanische SIM-Karte kaufen und wie funktioniert das?

Ja, du kannst vor Ort eine SIM-Karte kaufen. Alles, was du dafür brauchst, ist deinen Reisepass vorzuzeigen. Pro Pass kann eine Karte registriert werden. Ich empfehle Vodacom als Anbieter in Tansania, da sie auch den MPesa-Dienst anbieten, den beliebten mobilen Bezahldienst in Ostafrika, und die beste Netzabdeckung haben. Die Registrierung mit ausreichend Guthaben kostet ungefähr 20-30 Euro. Bitte gib deinem Guide bei Ankunft Bescheid, dass du eine SIM-Karte kaufen möchtest.

Was sollte ich beachten, wenn Menschen und öffentliche Gebäude fotografiere?

Bitte respektiere die Privatsphäre der Menschen vor Ort und fotografiere sie nicht ungefragt, auch nicht die Kinder. Denke daran, wie du dich fühlen würdest, wenn dich jemand oder deine Kinder ohne Erlaubnis fotografieren würde. Es ist wichtig, höflich um Erlaubnis zu fragen, bevor du jemanden fotografierst. Darüber hinaus sollten Regierungsgebäude, militärische Einrichtungen und Grenzübergänge nicht fotografiert werden. Wenn du unsicher bist oder Fragen hast, wende dich bitte an deinen Guide für Hilfe.

Was sollte ich für eine Safari in Tansania einpacken?

Einige Dinge sind wichtig, während andere von individuellen Vorlieben abhängen. Mein Blogpost zur Safari-Packliste bietet eine Zusammenstellung wichtiger und sinnvoller Gegenstände, inklusive eines PDFs zum Herunterladen, die auf einer Safari nützlich sein können.

Wie kann ich mich vor Mücken in Tansania schützen?

Um dich vor Mücken in Tansania zu schützen, verwende Insektenschutzmittel, das DEET (Diethyltoluamid, 30%-50%) enthält. Je höher der Anteil, desto seltener muss es am Tag aufgetragen werden. Trage es auf unbedeckte Hautpartien auf, um Mückenstiche zu vermeiden. Bedecke so viel Haut wie möglich mit langärmliger Kleidung und langen Hosen, insbesondere während der Abend- und Morgendämmerung, wenn Mücken besonders aktiv sind. Schlafen unter einem Moskitonetz kann dich während des Schlafs vor Mückenstichen schützen. Vermeide stark duftende Produkte wie Parfüm, da sie Mücken anziehen können.

Wie kleide ich mich am besten auf Sansibar und an den Küsten?

In Sansibar und entlang der Küste ist das Klima oft heiß und feucht, deshalb ist es gut, sich leicht und luftig anzuziehen. Trage am besten leichte Baumwollkleidung, die Luft durchlässt und den Schweiß von der Haut fernhält. Synthetische Stoffe und enge Kleidung solltest du vermeiden, da sie weniger atmungsaktiv sind und dich schneller ins Schwitzen bringen können. Denke daran, dass die meisten Menschen an der Küste und in Sansibar muslimischen Glaubens sind. Es ist daher angebracht, sich respektvoll zu kleiden und zu vermeiden, zu freizügige Kleidung zu tragen, besonders wenn du religiöse Stätten besuchst oder dich in ländlicheren Gegenden aufhältst. Badebekleidung solltest du nur am Strand oder am Pool im Hotel tragen.

Wie sieht ein typischer Tag Safari im Nationalpark in Tansania aus?

Ein typischer Tag beginnt kurz nach Sonnenaufgang, wenn die Tiere am aktivsten sind, und endet kurz vor Sonnenuntergang. Die Aktivitäten sind durch die Parkausgangszeiten begrenzt, mit Pirschfahrten zwischen 6 Uhr morgens (Sonnenaufgang) und 18 Uhr abends (Sonnenuntergang). Außerhalb dieser Zeiten müssen alle Gäste in der Lodge sein. Während der Safari erkundest du die Savanne, isst dein Lunchpaket an einem Picknickplatz im Park und setzt dann deine Tour fort, bis kurz vor Sonnenuntergang. Dann kannst du entweder an einem schönen Ort anhalten oder zur Lodge zurückkehren, um den Safari-Sundowner zu genießen. Der Abend endet früh, nach einer erfrischenden Dusche, einem Abendessen und möglicherweise einem Lagerfeuer, je nach Lodge. Wenn du lieber in der Lodge zu Mittag essen und eine Pause einlegen möchtest, besprich das einfach im Voraus mit deinem Guide.

Wie ist die Verpflegung während der Tansania-Rundreise geregelt?

In den Nationalparks ist Vollpension inklusive. Beim Frühstück steht ein Buffet mit warmen Speisen, Brot, Müsli/Cornflakes, Obst, Tee, Kaffee und Säften bereit. Das Lunchpaket enthält üblicherweise Saft/Wasser, ein Sandwich/Wrap/Burger, Obst, Salat und eine Süßigkeit wie Kekse. Das Abendessen ist entweder À-la-carte oder Buffet, abhängig von der Auslastung und dem Setup des Camps. Getränke sind beim Abendessen nicht inbegriffen. Die Preise für Getränke liegen normalerweise bei 3 EUR für alkoholfreie Getränke, circa 3 EUR für ein Bier und 5-8 EUR für einen doppelten Gin. Außerhalb der Nationalparks sind Getränke in Bars und Restaurants günstiger. Bei safarizeit Erlebnisreisen ist es mir wichtig, auch die lokale Küche einzubeziehen. Daher biete ich an Reisetagen außerhalb der Nationalparks oder bei Aufenthalten in Städten häufig die Option für Selbstzahler-Essen an, damit jeder sein bevorzugtes Gericht wählen kann. Das spart Geld und ermöglicht dir, die Kultur besser kennenzulernen.

Gibt es WLAN in den tansanischen Lodges?

Ja, die Lodges verfügen über WLAN, aber die Signalstärke kann unterschiedlich sein. In einigen Lodges ist das WLAN nur im Restaurant, der Rezeption und der Bar verfügbar, während es in anderen Lodges bis zu den Zimmern reicht.

Ist es üblich Trinkgeld in Tansania zu geben?

Trinkgeld ist immer eine persönliche Entscheidung und kein Zwang. Es ist jedoch eine Möglichkeit, deine Wertschätzung gegenüber Reiseleitern und Mitarbeitern in Camps auszudrücken. Wenn du mit dem Service zufrieden warst, kannst du gerne Trinkgeld geben. Als Richtwert empfehle ich für eine Gruppe 15-20 USD pro Tag für Fahrer und Reiseleiter. Für das Camp-Personal empfehle ich 2 USD pro Tag pro Zimmer. Die meisten Camps haben eine Trinkgeld-Box am Empfang, in die du das Geld einwerfen kannst.

Was ist die Zanzibar Infrastructure Tax?

Seit dem 1. Juli 2023 müssen Touristen, die die zu Tansania gehörende Insel Sansibar besuchen, eine Steuer bezahlen, die bis zu fünfmal höher ist als zuvor. Es handelt sich um die sogenannte Infrastructure Tax (Infrastruktur-Steuer), die Gäste bei Abreise aus einem Hotel auf Sansibar entrichten müssen. Zuvor betrug diese Steuer 1 US-Dollar pro Person pro Übernachtung, mittlerweile sind es 5 US-Dollar pro Person pro Nacht. Hotels sind verpflichtet, die Steuer von den Gästen einzuziehen, daher ist sie nicht in den Pauschalreisepreisen enthalten, sondern muss vor Ort bezahlt werden. Die Zahlung kann sowohl in US-Dollar als auch in Tansania-Schilling erfolgen.

Wie lange dauern die Fahrten zwischen den einzelnen Reisezielen in Tansania?

Die Fahrzeiten zwischen den Reisezielen in Tansania können aufgrund der Entfernung und der Straßenverhältnisse variieren. Es ist wichtig zu beachten, dass die Entfernungen auf der Karte manchmal täuschen können, insbesondere auf unbefestigten Straßen in den Nationalparks. Hier sind einige geschätzte Fahrzeiten und Entfernungen zu den wichtigsten Reisezielen:

  • Kilimanjaro Flughafen – Arusha: 1 Stunde 15 Minuten, 50 km
  • Kilimanjaro Flughafen – Moshi: 1 Stunde 15 Minuten, 50 km
  • Arusha – Lake Manyara: 2 Stunden, 115 km
  • Arusha – Tarangire Eingang Nord: 2 Stunden, 105 km
  • Tarangire – Lake Manyara/Mto wa Mbu: 50 Minuten, 60 km
  • Lake Manyara/Mto wa Mbu – Karatu: 30 Minuten, 30 km
  • Karatu – Ngorongoro Krater Lodoare Gate: 15 Minuten, 15 km
  • Ngorongoro Krater Lodoare Gate – Ndutu Gebiet (Süd-Serengeti): 2 Stunden 30 Minuten, 100 km
  • Ngorongoro Krater Lodoare Gate – Zentrale Serengeti: 3 Stunden 30 Minuten, 135 km
  • Zentrale Serengeti – Nord-Serengeti: 4 Stunden Pirschfahrt, 90 km
  • Arusha/Kilimanjaro Flughafen – Sansibar (Flugzeit: 1 Stunde)
  • Seronera Airstrip – Sansibar (Flugzeit: 1,5 Stunde)
  • Sansibar Flughafen zu jedem Strand: weniger als 1 Stunde 30 Minuten
  • Flughafen Sansibar – Stonetown: 15-20 Minuten, je nach Verkehr
  • Moshi – Mkomazi Nationalpark: ca. 3 Stunden, ca. 150 km
  • Mkomazi Nationalpark – Lushoto: ca. 3 Stunden 30 Minuten, ca. 200 km
  • Lushoto – Amani Forest: ca. 1 Stunde, ca. 40 km
  • Amani Forest – Magoroto Forest: ca. 2 Stunden, ca. 70 km
  • Magoroto Forest – Bagamoyo: ca. 5 Stunden, ca. 300 km
  • Bagamoyo – Dar es Salaam: ca. 1 Stunde 30 Minuten, ca. 70 km
  • Bagamoyo – Saadani Nationalpark: ca. 2 Stunden, ca. 100 km
  • Saadani Nationalpark – Ushongo Beach: ca. 2 Stunden 30 Minuten, ca. 150 km
  • Ushongo Beach – Tanga: ca. 1 Stunde 30 Minuten, ca. 100 km
  • Tanga – Magoroto Forest: ca. 2 Stunden, ca. 120 km
  • Bagamoyo nach Sansibar (Bootfahrt: 1 Stunde 30 Minuten bis 2 Stunden)
Reiseberaterin und Inhaberin von safarizeit Erlebnisreisen, Stephanie Zemmrich

Lass uns gemeinsam deine Reise planen

+49 30 350 545 34